memories of my days in the sun.



heute habe ich aus unerfindlichen gründen keine lust zu schreiben. ich glaube, ich bin zu sehr damit beschäftigt, nicht einzuschlafen - und das beansprucht wirklich meine ganze konzentration.
ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich kopf- oder doch eher halsschmerzen als das schlimmste wählen sollte, was einem passieren kann. im augenblick favorisiere ich eindeutig halsschmerzen und ich versuche schon seit gestern morgen so zu tun, als hätte ich keine. hab' ich aber - und das liegt ganz weit oben an meiner "und was mich sonst noch so nervt"-skala.
"und was mich sonst noch so nervt" ist die tatsache, dass ich morgen zwei stunden irgendeine englischklausur nachschreiben darf, über summaries (das ist nun wirklich sehr irrelevant...) und irgendwelchen letters to the editor (...das erst recht!). meine motivation dafür liegt auf einer skala von eins bis zehn bei ungefähr null. großartig. (alles in skalen auszudrücken hilft manchmal. offensichtlich.)
und dann habe ich auf seltsamer weise meinen musiklehrer davon abgehalten, mich heute eine klausur schreiben zu lassen (ich verfüge über gute argumentationsqualitäten).

nachdem ich innerhalb von fünf minuten zweimal fast eingeschlafen bin (beim schreiben), werde ich gleich in erwägung ziehen, schlafen zu gehen. gute nacht!
12.1.10 21:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de